Containerbestellung im Landkreis Celle - die unverzichtbare Ergänzung

Im östlichen Teil des Lüneburgischen Landschaftsverbands liegt der Landkreis Celle. Er umfasst eine Fläche von 1.545,21 Quadratkilometern und ist 177.971 Einwohner stark. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von 115 Personen pro Quadratkilometer. Insgesamt 20 Gemeinden gehören zum Landkreis und sind auf eine umfassende Entsorgung angewiesen

Saisonale Infos und Services

Von den neuesten Terminen des Schadstoffmobils bis hin zum Hinweis auf Pflanzaktionen finden Einwohner alles online nachzulesen. Auch für die jedes Jahr gleich zu Beginn anfallenden alten Weihnachtsbäume hat der Landkreis Celle eine eigene Lösung; abholbereit am Straßenrand aufgestellt werden die alten Weihnachtsbäume auf einer Sondertour mit abgeholt. Dies gilt jedoch nur für Weihnachtsbäume mit einem Stammdurchmesser von bis zu 10 cm. Bäume, die größer als 160cm sind, sollen vor der Bereitstellung an diesem Maß abgesägt werden. Zusätzlich betreibt der Landkreis Celle ein Waschmobil, das in der frostfreien Zeit automatisch für eine gründliche Reinigung der Biotonnen sorgt.

Elektrogeräte entsorgen - eine teure Angelegenheit

Ausgediente Elektrogeräte nehmen im Haushalt Platz weg, werden schnell durch ein neues Gerät ersetzt und dürfen nicht über den regulären Hausmüll entsorgt werden. Schließlich enthalten viele Elektrogeräte trotz ihrer Funktionsuntüchtigkeit wertvolle Rohstoffe oder sogar Schadstoffe, die nicht in die Umwelt  gelangen dürfen. Im Landkreis Celle fällt der Transport von Elektroaltgeräten allein auf den Einwohner zurück. Je nach Art und Typ des Elektroaltgerätes muss es an eine bestimmte Entsorgungsstation angeliefert werden, um dort fachgerecht entsorgt zu werden. Große Elektrogeräte müssen Einwohner über den kostenpflichtigen Service der kommunalen Dienstleister erledigen. Alternativ bietet sich bei großen oder mehreren Geräten auch ein selbst gemieteter Container für den Transport zur Entsorgungsstelle an.

Hausmüllservice bis aufs Grundstück

Anders als in vielen anderen Städten werden Mülltonnen im Landkreis Celle von den Müllwerkern auf dem Grundstück abgeholt und nach der Leerung wieder an den Standort gebracht. Rest- und Bioabfall sowie Verpackungen und Altpapier werden im Landkreis Celle in der jeweils dafür vorgesehenen Mülltonne gesammelt. So beginnt die saubere Trennung der Rohstoffe schon im eigenen Haus und macht alle Rohstoffe nutzbar.

Umweltbildung rund um den Müll

Nachhaltiges Wirtschaften mit begrenzten Ressourcen lernt die nachwachsende Generation im Landkreis Celle durch eigens konzipierte Umweltpädagogik-Angebote. Komplette Unterrichtsstunden, Projektideen für den Kindergarten und die Vorschule sowie Beratung und Bildung für Erzieher und Lehrer werden vom kommunalen Entsorger im Landkreis Celle angeboten. So wird schon früh ein Problembewusstsein bei den Kleinsten geweckt.

Sperrmüll - jede Abholung kostet

Im Landkreis Celle können verschiedene Typen an Sperrmüllabholung in Anspruch genommen werden: Die reguläre Abholung darf bis zu sechs Kubikmeter Sperrmüllgegenstände umfassen und ist nur gegen eine Gebühr möglich. Ein Abholungstermin wird dem anmeldenden Bewohner etwa eine Woche vor der Abholung mitgeteilt. Daneben haben Celler Einwohner die Möglichkeit, eine Abholung einzelner Sperrmüllstücke direkt aus der Wohnung zu bestellen. Dieser Service ist mit einer hohen Gebühr pro vom Standort abgeholten Stücks verbunden. Besonders teuer ist die Express-Abholung, die allerdings dann wiederum vom Straßenrand erfolgt. Je nach Umfang und Aufkommen ist ein selbst bestellter Container zur Entsorgung im Landkreis Celle unverzichtbar. Von der umfassenden Entrümpelung bis zum Bauschutt, der bei Renovierungen anfallen kann bieten selbst bestellte Container den benötigten Raum und stellen gleichzeitig eine ideale und schnelle Entsorgungslösung dar.

Container im Landkreis Celle bestellen

Hohe Gebühren und teure Zusatzleistungen machen es Einwohnern im Landkreis Celle nicht immer einfach, ihren Sperrmüll vollständig und mit angemessenem Aufwand zu entsorgen. Wer nur ein knappes Zeitbudget hat, von auswärts anfahren muss oder einfach mehr Sperrmüll entsorgen muss als geplant, kommt um einen eigenen Container nicht herum. Schnell bestellt und zum Wunschtermin geliefert macht er das Entsorgen kinderleicht!

Entsorgungsgebiete im Landkreis Celle

Celle, Wittbeck, Bergen, Lohheide, gemfr. Bezirk, Miele, Rehwinkel, Winsen, Hambühren, Hermannsburg, Wietze, Faßberg, Lachendorf, Nienhagen, Wathlingen, Wienhausen, Unterlüß, Eschedem, Scharnhorst, Eldingen, Adelheidsdorf, Ahnsbeck, Beedenbostel, Bröckel, Eicklingen, Habighorst, Höfer, Hohne, Langlingen

Postleitzahlen im Landkreis Celle

29221, 29223, 29225, 29227, 29229, 29303, 29308, 29313, 29320, 29323, 29328, 29331, 29336, 29339, 29342, 29345, 29348, 29351, 29352, 29353, 29355, 29356, 29358, 29359, 29361, 29362, 29364

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Celle finden Sie hier:

Infos zu Abfällen, die Ihr Containerdienst in Celle entsorgt.

Haben Sie Ihre Abfallart nicht gefunden?

Anfrage stellen

Informationen

Abfallcontainer für Celle bestellen

Für Ihre Abfallentsorgung hält Ihr Containerdienst Celle verschiedene Container und Mulden bereit, je nach Menge der Abfallart und den konkreten Anforderungen bei Ihnen vor Ort. Falls Sie z.B. nur eine kleine Parkbucht zur Aufstellung des Containers zur Verfügung haben, bietet sich eher ein kleinerer Absetzcontainer oder eine Schuttmulde an. Bei größeren Baustellen ist eher ein Abrollcontainer sinnvoll. Fragen Sie bei gewerblichen Abfällen auch nach Umleerbehältern.

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Celle finden Sie hier: