Baumischabfall

Baumischcontainer

Baumischabfälle, auch Baustellenabfall genannt, fallen bei fast allen Baumaßnahmen und auf Baustellen an. Baumischabfall ist ein Gemisch aus nicht mineralischen Stoffen und geringen Mengen mineralischer Abfälle. Wobei es meistens günstiger ist, die mineralischen Bestandteile (Bauschutt, Gipsabfälle) gesondert von Baumischabfällen in einem zweiten Container zu entsorgen.

Was gehört in den Container für Baumischabfall?
Zum Baumischabfall zählen:
Tapetenreste,
Fensterrahmen mit Glasresten und Türen,
Kabel und Rohre,
sowie Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne,
Gips und Gipskartonplatten,
außerdem sämtliche Metalle, wie Bleche, Träger, Moniereisen oder Heizkörper.
Auch Verpackungen von Baustoffen, Kunststoffe und leere Kartuschen gehören in den Container für Baustellenabfall.

Baumischcontainer mit Deckel

Baumischabfall entsorgen

Im Containershop Ihres Entsorgers finden Sie weitere Informationen zur Entsorgung von Baumischabfall, weiteren Besonderheiten und natürlich alle Preise. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner und können jederzeit Ihren Container für Baumischabfall bestellen oder mieten.

Baumischabfall trennen und Kosten sparen

Baumischabfälle werden häufig von Hand aussortiert. Daher ist die Entsorgung von Baumischabfall meistens recht teuer. Wenn größere Mengen anfallen, ist es günstiger mehrere kleine Container bei Ihrem Containerservice zu mieten und Abfallarten wie Altholz, Metallschrotte oder andere Gewerbeabfälle getrennt vom Baumischabfall zu entsorgen. Eine Baumischabfall Preisliste finden Sie im Container-Shop.

Container für Baumischabfall und weitere Leistungen für die gesamte Baustellenentsorgung und -organisation

Mit den Angeboten auf dem Entsorgungs-Portal Containerbestellung24 können Sie Ihre gesamte Baustellenentsorgung professionell organisieren und dabei viele Einsparmöglichkeiten nutzen – Infos, Sparangebote und der Kontakt zu einem persönlichen Experten sind für Sie vollkommen kostenlos. Profitieren Sie von einer perfekt durchorganisierten Baustellenentsorgung und -organisation.

Welche Container bieten sich für Baustellen an?

Die häufigsten Abfallarten auf Baustellen sind Bauschutt und Baumischabfälle, sowie Erdaushub, Altholz, Altmetall, Teer- und Dachpappe oder Gipsabfälle. Wer Kosten auf der Baustelle sparen möchte, trennt die Abfälle so weit es geht und entsorgt diese mittels separater Container.

Eine frühzeitige Planung ist gerade für größere Baustellen unabdingbar

Beginnen Sie rechtzeitig, denken Sie an die Entsorgung der aufgeführten Abfallarten, aber auch, was Sie darüber hinaus benötigen. Schauen Sie zum Beispiel auch gezielt nach weiteren Leistungen, die Ihre regionalen Spezialisten anbieten. Wird beispielsweise eine Schüttrutsche benötigt, eine mobile Toilette, können Sie Hilfe/Beratung in der Baustellenlogistik brauchen? Fällt Asbest an, der entsorgt und/oder demontiert werden muss? Müssen Gehwege gereinigt werden, fallen Speisereste an? Und nicht zu vergessen: Sind genügend Baustellenfahrzeuge vorhanden oder müssen noch welche geliehen werden? Profitieren Sie von Leistungen aus einer Hand: Einmal bestellt, an alles gedacht!

Übrigens: Styropor gehört nicht mehr zu gemischten Bau- und Abbruchabfällen

Wussten Sie nicht? Seit Frühjahr 2016 gibt es ein weitgehendes Verwendungsverbot für das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD). HBCD ist in nahezu allen Dämmstoffabfällen aus Polystyrolmaterialien (Styropor) als flammhemmende Komponente enthalten. Dies hat auch Auswirkung auf die Entsorgung derartiger Abfälle aus dem Bau- und Abbruchbereich. Seit dem 30.09.2016 sind diese getrennt zu erfassen und zu entsorgen. Auch dazu kann Ihnen Ihr regionaler Entsorger fachkompetente Auskünfte geben.

Tragen Sie einfach die PLZ Ihrer Baustelle ein und Sie finden Ihren lokalen Containerservice mit seinen Preislisten für alle auf Baustellen gängigen Container, Informationen zu weiteren Leistungen sowie einen persönlichen Ansprechpartner, der Sie in allen Fragen rund um die Baustellenentsorgung und -organisation berät.

Ihre Fragen zur Entsorgung beantwortet gerne unser Entsorgungspartner vor Ort. Dort können Sie auch Ihre

Kosten und Preise für Abfallcontainer einsehen

_____

weiter ohne PLZ