Gipsabfall

Gipsabfall

Sie möchten Gipsabfall möglichst günstig entsorgen? Eine sortenreine, getrennte Entsorgung von Gipsabfall spart Containerkosten. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur preisgünstigen Entsorgung von Gipsbaustoffen und Gipsabfällen.

Gipsabfälle entsorgen

Bei der Renovierung oder auch dem Neubau von Gipswänden oder Gipsdeckenverkleidungen entstehen meist größere Mengen Gipsabfälle – aber auch anhaftende Abfälle, die nicht in den Gips-Container gehören.

Woraus besteht Gipsabfall?

Gipsabfall enthält Sulfate, die nicht im Bauabfall toleriert werden. Auch die Verbrennung von Gipsabfall ist nicht möglich, weshalb Gipsabfall konsequent aussortiert werden muss.
Gipsabfall kann seit rund 12 Jahren vollständig verwertet werden. Aus dem Gipsanteil des Abfalls werden neue Gipsbauplatten hergestellt; auch die rund 10 Prozent Papieranteile des meist aus Gipsbauplatten bestehenden Gipsabfalls werden wiederverwertet.

Diese Situation führt dazu, dass Gipsabfall sehr kostengünstig separat entsorgt werden kann.

Was kann man als Gipsabfall entsorgen?

Zu Gipsabfall zählen
- Gipskartonplatten/Gipswände, Rigips
- Trockenbauelemente
- Baukalk
- Baugips
- Gipsformteile (Säulen u. Dekobauteile)
- Gipsputz

Was nicht in den Container für Gipsabfälle gehört
Gasbeton, Ytong und Porenbeton sind gipsähnliche Abfälle, die leicht mit reinen Gipsabfällen verwechselt werden. Diese Abfallstoffe gehören nicht in den Container für Gipsabfälle! Gasbeton, auch häufig als Ytong oder Porenbeton bezeichnet, kann man nur mit gemischten Abfällen entsorgen.

Gipskonstruktionen enthalten häufig Metalle, die nicht in den Gipscontainer gehören, wie z.B.

- Träger
- Ständerwerk
- Metallunterkonstruktionen
- Moniereisen
- Heizkörper


Werden andere Materialien beigemischt, kann der Containerinhalt nicht mehr als Gipsabfall deklariert und entsorgt werden. Die Gebühren für gemischte Bauabfälle fallen wesentlich höher aus.

Tipp: Wenn im Containershop Ihres Entsorgungsdienstes keine Container für Gipsabfall enthalten sind, können Sie Ihre Gipsabfälle in den meisten Fällen trotzdem durch ihn entsorgen lassen. Auf Ihre Entsorgungsanfrage oder einen Anruf hin werden Sie auf jeden Fall eine Lösung erhalten.

Container für Gipsabfälle mieten – Kosten, Preise und regionale Besonderheiten
Garantiert bequem und ohne Risiko: Mieten Sie hier Ihren Container für Gipsabfälle bei Ihrem lokalen Containerdienst. Im Online-Shop finden Sie alle Kosten, Preise und regionalen Besonderheiten für die Entsorgung von Gipsabfällen.

Kostensparend Gipsabfall entsorgen – auch Gipsreste vom Trockenbau!

Wenn Trennwände aus Rigipsplatten gebaut werden, entstehen Gipsreste, die möglichst kostensparend der Abfallentsorgung zuzuführen sind. Da Gips ein reines Naturprodukt ist, gehört das Material nicht zu den gefährlichen oder gesundheitsschädlichen Abfällen. Gips Fertigplatten sind jedoch mit Glasfasern versetzt und müssen daher auf jeden Fall vom Entsorgungsfachbetrieb abgeholt werden.

Ihre Fragen zur Entsorgung beantwortet gerne unser Entsorgungspartner vor Ort. Dort können Sie auch Ihre

Kosten und Preise für Abfallcontainer einsehen

_____

weiter ohne PLZ