Altholzrecycling

Altholzrecycling

Tragen Sie zum Altholzrecycling bei. Als Entsorgungsfachbetrieb geht der Containerdienst mit wiederverwendbarem Material nicht nur sorgsam um – Ihr örtlicher Entsorger bietet Ihnen auch gute Konditionen für Altholzcontainer. Denn die Verwertungsquoten beim Altholzrecycling sind besonders hoch, d.h. es wird fast alles wiederverwertet.

Welches Altholz wird dem Altholzrecycling zugeführt?

Insbesondere naturbelassenes, also nicht behandeltes Altholz ist ein wertvoller Sekundärrohstoff. Es wird als geschreddertes Material zur Herstellung von Spanplatten wiederverwendet.

Behandeltes Holz wird meist der thermischen Verwertung zugeführt. Behandeltes Altholz ist Sonderabfall und darf ausschließlich mit Entsorgungsnachweis entsorgt werden! Wenn Sie die Entsorgung einem zertifizierten Fachbetrieb wie Ihrem lokalen Containerservice überlassen, gehen Sie sicher, dass alle Holzabfälle fachgerecht dem Altholzrecycling zugeführt werden.

Wenn Sie eine Baustelle mit Altholzaufkommen haben, lohnt es sich also, einen extra Container zu bestellen, der aussschließlich mit Altholz befüllt wird. Hier können Sie sich zu den Preisen für Altholzrecycling-Container erkundigen.

Welches Altholz kann man recyceln?

Je nach dem Grad der Behandlung, bzw. Naturbelassenheit oder Kontamination kann Altholz verwertet werden. Die Entsorgungsbranche unterscheidet dazu 4 Klassen - von A I für vollständig naturbelassenes, daher auch 100%ig verwertbares Material bis zu A IV für kontaminiertes, nicht verwertbares Holz.

Erfahren Sie mehr über die verwertbaren Altholzsorten und welche Sorten die Altholzkategorien umfassen.

Ihre Fragen zur Entsorgung beantwortet gerne unser Entsorgungspartner vor Ort. Dort können Sie auch Ihre

Kosten und Preise für Abfallcontainer einsehen

_____

weiter ohne PLZ