Was ist Restmüll?

Restmüll ist Hausmüll, der nicht über die Sammlung der folgenden Abfallarten entsorgt werden kann:

· Bioabfall und Gartenabfälle
· Altpapier
· Altglas
· Grüner Punkt (Gelber Sack, Gelbe Tonne)
· Sondermüll
· Elektronikschrott
· Altkleidersammlung

Durch die Trennung von Haus- und Restmüll - anders ausgedrückt: die Aussortierung von Restabfall - wird das Recyclingvolumen erhöht. Tragen Sie durch eine maximale Sortierung Ihrer Abfälle zum Schutz der Umwelt bei.
Restmüll wird in Restmülltonnen, häufig Graue Tonnen, gesammelt und zur Entsorgung abgeholt. Nach dem Abtransport durch die Müllabfuhr wird der Restabfall in Müllverbrennungsanlagen verbrannt.

Restmüll entsorgen

Sie haben Restmüll zu entsorgen?
Im Falle größerer Mengen Restmüll ist es umweltfreundlich und kostensparend, die einzelnen Abfälle entsprechend ihrer Verwertbarkeit zu unterscheiden und den Restmüll getrennt zu entsorgen.

Restmüllcontainer

Einen Restmüllcontainer wie z.b. Umleercontainer (Link Umleerbehälter) können Sie hier in der geeigneten Größe bei Ihrem lokalen Containerdienst bestellen. Denn Restmüll kann schnell in einem Umfang anfallen, der das Volumen der verfügbaren Behälter übersteigt. Profitieren Sie vom Onlineangebot Ihres Containerdienstes vor Ort und bestellen einen geeigneten Restmüllcontainer per Klick!

Ihre Fragen zur Entsorgung beantwortet gerne unser Entsorgungspartner vor Ort. Dort können Sie auch Ihre

Kosten und Preise für Abfallcontainer einsehen

_____

weiter ohne PLZ