Liebe Kunden, leider können wir Ihnen für diesen Landkreis noch keine Leistungen anbieten. Wir decken bereits 84% der Bundesrepublik ab und arbeiten am weiteren Ausbau unseres Systems.

Lieber Entsorger, falls Sie sich für diesen Landkreis interessieren, finden Sie hier ein Angebot für Entsorger.

Zur Zeit können wir Ihnen keinen Containerdienst für Weißenburg-Gunzenhausen mit eigenem Containershop anbieten. Wir arbeiten am weiteren Ausbau des Systems und hoffen, dass Sie bald auch für Weißenburg-Gunzenhausen Container bestellen und mieten können.

Containerdienst in der Nähe suchen!

Finden Sie Ihren Containerdienst für Abfallcontainer in Ihrer Nähe.

_____

weiter ohne PLZ

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen arbeitet an sauberem Umfeld

Aus dem Zusammenschluss der zuvor eigenständigen Landkreise Weißenburg und Gunzenhausen, ging 1972 der bayerische Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen hervor. Das Gebiet erstreckt sich über eine Fläche von 970,91 Quadratkilometern und umschließt 27 Städte und Gemeinden. Der Landkreis ist Teil der Metropolregion Nürnberg und liegt im Süden des Regierungsbezirks Mittelfranken. Im Einzugsgebiet laufen die kulturräumlichen Grenzen zwischen Altbayern, Schwaben und Franken zusammen. Mit dem Werbeslogan "Altmühlfranken - der starke Süden" möchte der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen seinen Bekanntheitsgrad steigern und den Ausbau des Tourismuszweiges vorantreiben. Mit drei verschiedenen Naturräumen hat die ländlich geprägte Region einiges zu bieten und punktet zudem durch eine gute Wirtschaftslage. Dadurch stiegen zuletzt die Einwohnerzahlen, die aktuell bei rund 94.000 liegen. Zugunsten eines hohen Wohn- und Lebenswertes plant der Landkreis eine Überarbeitung seiner Abfallsatzung, die vor allem Umweltsünder stärker ins Visier nimmt.

Wilde Müllkippen verärgern Anwohner und Politik

Auf den Wanderrouten entlang des Altmühlufers häuften sich in den vergangenen Jahren die Beschwerden über wilde Müllkippen. Die Installation neuer Abfalleimer hat bisweilen wenig gebracht und deshalb setzt der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen nun auf regelmäßigere Kontrollen. Doch diese sind sehr kostenintensiv, denn oben drauf kommen die Gebühren für die Entsorgung des Mülls. Während einige den Tourismus als Hauptursache für die Zunahme der illegalen Abfallabladungen ausmachen, haben Untersuchungen noch ein ganz anderes Problem offenbart. Die größten Mengen sind nicht etwa Abfälle von Gästen, sondern bestehen aus Sperrmüll, alten Autoreifen und Elektroschrott. Bei den Funden ist vor allem Schnelligkeit gefragt, um den Müll zügig zu entsorgen. Durch die starke Zunahme wilder Müllkippen muss der Landkreis jährlich tief in die Tasche greifen; doch das soll sich ändern. Mit der Beauftragung sogenannter Abfalldetektive gelingt es immer häufiger, Täter zu ermitteln und ihnen hohe Strafen aufzubrummen. Wer Abfälle jeglicher Art auf öffentlichem Grund entsorgt, wird im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen künftig noch empfindlicher zur Rechenschaft gezogen. Damit möchten die Verantwortlichen ein deutliches Zeichen setzen, damit die Vermüllung der Landschaften gestoppt wird.

90.000 Mülltonnen und weniger Abfälle

Die nachhaltigen Planungen bei der Abfallentsorgung sehen vor, dass eine möglichst hohe Recyclingquote erreicht werden soll. Zudem nehmen die Bestrebungen zur Müllvermeidung zu, durch die sich beispielsweise viele Kunststoffabfälle vermeiden lassen. Um das ehrgeizige Unterfangen umzusetzen, baut der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen auf digitale Helfer, die via App an Abfuhrtermine und über die korrekte Mülltrennung informieren. Immer mehr Menschen nutzen diesen Service und werden automatische darüber informiert, zu welcher Zeit welches Tonnenmodell zur Leerung an den Straßenrand gestellt werden muss. Rund 90.000 Mülltonnen sind es, die jeden Monat im Landkreis geleert werden. Trotz wachsender Bevölkerungszahlen ist es gelungen, das Pro-Kopf-Aufkommen an Haushaltsabfällen zu senken. Jeder Einwohner produziert aktuellen Werten nach zwischen 450 und 500 Kilogramm Müll. Damit liegt der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im bayerischen Landesdurchschnitt. Eine Zunahme gab es zugunsten des Biomülls, durch den sämtliche organische Stoffe vor der Restmüllverwertung bewahrt werden können. Mit der Sammlung von Küchenabfällen und Gartenkleinschnitt treibt der Landkreis auch den Energiewandel voran. Mit steigenden Biomüllmengen lassen sich mehr Biogase erzeugen, die als Alternative zu fossilen Brennstoffen dienen.

Baustoffentsorgung nimmt zu

Viele Eigenheimbesitzer und Bauherren profitieren seit der letzten Weltwirtschaftskrise von niedrigen Darlehen und staatlichen Zuschüssen. Die Investitionen haben einen regelrechten Bauboom ausgelöst, durch den Bestandsbauten umfassend modernisiert werden. Dabei bleiben meist größere Abfallberge zurück, die aus Bauschutt, Verschnittmaterial, Holz, Fenstern, Türen und Wärmeverbundsystemen bestehen. Hinzu kommen mehrere Tonnen Sperrmüll, die Jahr für Jahr im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen entsorgt werden. Zwar stellt dieser verschiedene Annahme- und Abgabemöglichkeiten bereit, doch größere Bauprojekte lassen sich am besten mit der Bestellung eines Containers realisieren.

Regionaler Partner stellt Container bereit

Wer für die Umsetzung seines Bau-, Umbau- oder Entrümpelungsvorhabens einen Container benötigt, kann ein passendes Modell gleich hier beim regionalen Partner bestellen.

Entsorgungsgebiete im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Gunzenhausen, Heidenheim, Absberg, Dittenheim, Gnotzheim, Haundorf, Muhr, Pfofeld, Theilenhofen, Westheim, Treuchtlingen, Weißenburg, Pleinfeld, Altheimersberg, Pappenheim, Bergen, Burgsalach, Nennslingen, Raitenbuch, Ellingen, Alesheim, Ettenstatt, Höttingen, Langenaltheim, Markt Berolzheim, Meinheim, Polsingen, Solnhofen

Postleitzahlen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

91710, 91719, 91720, 91723, 91728, 91729, 91735, 91738, 91741, 91747, 91757, 91781, 91785, 91788, 91790, 91792, 91793, 91796, 91798, 91799, 91801, 91802, 91805, 91807

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Container