Liebe Kunden, leider können wir Ihnen für diesen Landkreis noch keine Leistungen anbieten. Wir decken bereits 84% der Bundesrepublik ab und arbeiten am weiteren Ausbau unseres Systems.

Lieber Entsorger, falls Sie sich für diesen Landkreis interessieren, finden Sie hier ein Angebot für Entsorger.

Zur Zeit können wir Ihnen keinen Containerdienst für Weilheim-Schongau mit eigenem Containershop anbieten. Wir arbeiten am weiteren Ausbau des Systems und hoffen, dass Sie bald auch für Weilheim-Schongau Container bestellen und mieten können.

Containerdienst in der Nähe suchen!

Finden Sie Ihren Containerdienst für Abfallcontainer in Ihrer Nähe.

_____

weiter ohne PLZ

Entsorgung mit eigenem Container im Landkreis Weilheim-Schongau

Südwestlich in Oberbayern gelegen befindet sich der Landkreis Weilheim-Schongau. Dieser 966,37 Quadratkilometer umfassende Landkreis beherbergt 133.859 Einwohner. Mit 139 Einwohnern auf den Quadratkilometern und insgesamt 34 Gemeinden muss im Landkreis Weilheim-Schongau auch die Entsorgungsinfrastruktur viel leisten. Mit 23 Naturschutzgebieten und zahlreichen Landschaftsschutzgebieten und Geotopen gibt es im Landkreis Weilheim-Schongau viel Naturschönheit, die zu Fuß oder per Fahrrad erkundet werden kann.

Hausmüll im Landkreis Weilheim-Schongau entsorgen lassen

Abfalltrennung wird im Landkreis Weilheim-Schongau sehr ernst genommen. Die Hausmülltrennung erfolgt mit der brauen Biotonne, in der Küchen- und Gartenabfälle gesammelt werden. Mit dem Gelben Sack werden alle Verpackungen mit dem Grünen Punkt gesammelt und der Weiterverwendung zugeführt. Dabei kann es sich um reine Kunststoffverpackungen handeln, aber auch um Verpackungen aus Verbundmaterial und sogar Metall. Im Landkreis Weilheim-Schongau ist zudem ein grauer Sack für Altpapier im Einsatz. In diesem werden alle Papierabfälle und Pappen gesammelt. Auch Obstschalen aus Holzschliff dürfen im grauen Papiersack entsorgt werden. Alle nicht mehr verwertbaren Abfälle, wie beispielsweise Staubsaugerbeutel, Steingut, stark verschmutze Wertstoffe und ähnliches werden in der grauen Restmülltonne entsorgt.

Sperrmüllentsorgung im Landkreis Weilheim-Schongau

Alle großen Restmüllgegenstände, die nicht passend für die graue Tonne zerkleinert werden können, müssen über den Sperrmüll entsorgt werden. Im Landkreis Weilheim-Schongau kann eine Anmeldung zur Sperrmüllabholung telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Bei der Anmeldung muss bereits angegeben werden, welche Gegenstände zur Abholung bereitgestellt werden und welche Abmessungen diese haben. Die Kosten für die Sperrmüllabholung richten sich nach einem Fixpreis pro angefangenen Kubikmeter. Gerade bei größeren Sperrmüllmengen kann es schnell recht teuer werden. Innerhalb von bis zu zwei Wochen erfolgt die Abholung des Sperrmülls. Auch Elektrogeräte können mitentsorgt werden, müssen aber bei der Anmeldung explizit angegeben werden.

Sperrmüll-Selbstanlieferung an den Wertstoffhof

Im Landkreis Weilheim-Schongau setzen mittlerweile viele Einwohner auf das Selbstanliefern von Sperrmüll an den Wertstoffhof und auch die kommunalen Betreiber raten zu dieser Vorgehensweise. Mit einem eigenen Container können auch große Mengen an zu entsorgenden Sperrmüllgütern zu einem der Wertstoffhöfe angeliefert werden. Je besser bei der Beladung schon vorsortiert wurde, desto günstiger wird die Entsorgung. Hierbei sollte auf eine Trennung von Holz, Metall, Elektrogeräten und Altkleidern geachtet werden.

Grünschnittentsorgung im Landkreis Weilheim-Schongau

Nicht nur für die Sperrmüllentsorgung ist im Landkreis Weilheim-Schongau ein eigener Container ratsam, auch die Grünschnittentsorgung lässt sich so am besten organisieren. Spezielle Grünschnittsammelstellen im Landkreis nehmen täglich bis zu zwei Kubikmeter Grünschnitt aller Art an. Größere Mengen müssen entweder an die Wertstoffhöfe angeliefert werden oder zu der Sammelstelle in Sindelsdorf. Gerade zu saisonalen Pflegearbeiten fallen leicht große Mengen an Grünschnitt an, die schnell vom Grundstück abgefahren werden müssen. Ein eigener Container stellt dazu eine ideale Lösung dar.

Containerbestellung im Landkreis Weilheim-Schongau

Einen eigenen Container zur Entsorgung zu bestellen ist der erste Schritt, um im Landkreis Weilheim-Schongau von mehr Entsorgungsflexibilität profitieren zu können. Sperrmüll lässt sich in der Selbstanlieferung schnell, preisgünstiger und terminlich wesentlich flexibler entsorgen. Und auch Grünschnitt kann schnell und einfach mit einem eigenen Container abgefahren werden. Profitieren Sie jetzt von mehr Flexibilität beim Entsorgen und bestellen Sie sich Ihren Container zum Wunschtermin im Landkreis Weilheim-Schongau!

Entsorgungsgebiete im Landkreis Weilheim-Schongau

Stadtteile im Landkreis Weilheim-Schongau

Bernried, Schörghof, Weilheim, Penzberg, Bruckerhof, Osterwald, Peißenberg, Roßlaich, Hohenpeißenberg, Huglfing, Oberhausen, Antdorf, Böbing, Eberfing, Moos, Tradlenz, Habach, Habaching, Hachtsee, Reinthal, Iffeldorf, Obersöchering, Pähl, Polling, Raisting, Rottenbuch, Seeshaupt, Sindelsdorf, Wessobrunn, Wielenbach, Wildsteig, Eglfing, Heimgarten, Schongau, Peiting, Altenstadt, Bernbeuren, Burggen, Hohenfurch, Ingenried, Prem, Schwabbruck, Schwabsoien, Deutenried, Steingaden

Postleitzahlen im Landkreis Weilheim-Schongau

82347, 82362, 82377, 82380, 82383, 82386, 82387, 82389, 82390, 82392, 82393, 82395, 82396, 82398, 82399, 82401, 82402, 82404, 82405, 82407, 82409, 82436, 82449, 86956, 86971, 86972, 86975, 86977, 86978, 86980, 86984, 86986, 86987, 86989

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Container