Liebe Kunden, leider können wir Ihnen für diesen Landkreis noch keine Leistungen anbieten. Wir decken bereits 84% der Bundesrepublik ab und arbeiten am weiteren Ausbau unseres Systems.

Lieber Entsorger, falls Sie sich für diesen Landkreis interessieren, finden Sie hier ein Angebot für Entsorger.

Zur Zeit können wir Ihnen keinen Containerdienst für Weiden i.d.OPf. mit eigenem Containershop anbieten. Wir arbeiten am weiteren Ausbau des Systems und hoffen, dass Sie bald auch für Weiden i.d.OPf. Container bestellen und mieten können.

Containerdienst in der Nähe suchen!

Finden Sie Ihren Containerdienst für Abfallcontainer in Ihrer Nähe.

_____

weiter ohne PLZ

Bürger der kreisfreien Stadt Weiden i.d.OPf. müssen sich auf höhere Müllgebühren einstellen

Etwa 100 Kilometer östlich von Nürnberg entfernt, liegt die kreisfreie Stadt Weiden in der Oberpfalz nahe der tschechischen Grenze. Die 70,55 Quadratkilometer große Kommune ist ein regionales Oberzentrum und gehört der Metropolregion Nürnberg an. In den 15 Stadtteilen leben gegenwärtig etwas mehr als 40.000 Einwohner. Daran hat sich seit 1961 kaum etwas geändert, was für eine stabile Wirtschaftslage spricht, die insbesondere durch den Dienstleistungssektor zustande kommt. Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe sind zwar auch ansässig, doch in diesem Bereich ist nur knapp jeder fünfte Arbeitnehmer tätig. Bislang unklar ist, wovon sich der Name Weiden in der Oberpfalz (amtliche Schreibweise: Weiden i.d.OPf.) ableitet. Seit der ersten urkundlichen Erwähnung aus dem Jahr 1214 konnte sich der Name schnell etablieren. Historiker nennen Zusammenhänge zwischen den Weidengewächsen sowie den Landwirtschaftsflächen zum "Weiden" für die Tiere. In einem anderen Punkt gibt es dagegen mehr Klarheit und dieser hat Auswirkungen auf die Abgaben bei der Abfallentsorgung.

Nun ist es amtlich: Abfallgebühren steigen im Schnitt um 22 Prozent

Lange wurde hinter den Kulissen gestritten, doch zum Beginn des Jahres 2018 standen sie fest: Die Kostenerhöhungen im Bereich der kommunalen Abfallentsorgung. Für die Bürger ist es wohl der größte Aufreger, denn die Kosten steigen durchschnittlich um 22 Prozent. Der höchste Anstieg betrifft die Restmülltonne und die schlägt teilweise mit einem Aufschlag von 58 Prozent zur Buche. Als die Stadt Weiden i.d.OPf. vor wenigen Jahren die Gebühren zunächst gesenkt hat, rechnete noch keiner damit, dass die Kosten für die Müllerwertung einmal so stark steigen würden. Die Gründe dafür sind vielschichtig und hängen nur zum Teil mit der Einführung des strengeren Trennsystems für Biomüll und Grünschnitt zusammen. Durch hohe Investitionen in Abfallanlagen, Fahrzeuge und Personal waren die zuvor gebildeten Rücklagen binnen kürzester Zeit geschmolzen und erschwerend kam hinzu, dass die Abgabe von Verbrennungsmüll und organischen Abfällen deutschlandweit teurer wurde. Aber auch der Plastikmüll bereitet Weiden i.d.OPf. Sorgen, denn der Entsorgungskreislauf hat sich geändert und kann nicht weiter über Länder in Fernost laufen, die die Annahme von Kunststoffabfällen drastisch reduziert haben. Einen Lichtblick gibt es aber trotzdem: Wer weniger Müll produziert, muss auch weniger dafür bezahlen. Beispielsweise durch den Umstieg auf kleinere Tonnenmodelle mit längeren Leerungsintervallen. Ebenfalls zahlt sich der Betreib eines eigenen Komposthaufens im Garten aus, der die Pflicht zur Biotonne umgeht. Zudem besteht die Möglichkeit, auf bestimmte Serviceleistungen zu verzichten; so etwa, wenn man selbst das Rein- und Rausstellen der Mülltonnen zu den Leerungstagen übernimmt.

Unseriöse Entsorgungsdienstleister treiben Kosten in die Höhe

Der Betrieb sogenannter Wertstoffsinseln, auf denen Container zur Abgabe von Recyclingstoffen stehen, kommt der Stadt Weiden i.d.OPf. teuer zu stehen. Jüngst häuften sich Fälle, bei denen sich unseriöse Entsorgungsdienstleister das System zunutze gemacht haben. Sie halfen bei Wohnungsentrümpelungen und Sperrmüllsammlungen mit und rechneten direkt mit den Eigentümern an. Im Preis mit inbegriffen waren die Aufwendungen für die Entsorgung, die sie aber nicht im eigentlichen Sinne durchführten. Anstatt dessen landete der Müll auf den Wertstoffinseln, die über die Abfallgebühren betrieben werden. Auf diesem Wege mussten die Haushalte gleich doppelt für die zusätzlichen Kosten aufkommen und die Täter kamen ungestraft davon. Selbst vor einer juristischen Verfolgung müssen sie sich nicht fürchten, denn die städtischen Richtlinien weisen in diesem Bereich einige Löcher auf. Diese gilt es nun zu stopfen und die Stadt ist gewillt, solchen "Dienstleistern" den Garaus zu machen.

Regionaler Partner hilft mit Containern bei der Abfallentsorgung

Für die Entsorgung größerer Abfallmengen, die während Sanierungs- und Umbauarbeiten entstehen, stellt der regionale Partner geeignete Containerlösungen bereit. Darüber hinaus übernimmt er die Verantwortung für eine fach- und umweltgerechte Verwertung und ist gleich hier zu erreichen.

Entsorgungsgebiete in Weiden in der Oberpfalz

Brandweiher, Ermersricht, Fichtenbühl, Halmesricht, Hammerweg, Latsch, Lerchenfeld, Maierhof, Mallersricht, Mallersricht-Ziegelhütte, Matzlesrieth, Mitterhöll, Moosbürg, Mooslohe, Moosöd, Muglhof, Neubau, Neunkirchen, Oedenthal, Rehbühl, Rothenstadt, Scheibe, Stockenhut, Trauschendorf, Tröglersricht, Unterhöll, Weiden, Wiesendorf

Postleitzahlen in Weiden in der Oberpfalz

92637

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Container