Kleiner Container 1-3 cbm

3cbm Absetzcontainer

Auf der nächsten Seite können Sie Ihre Angaben weiter spezifizieren.

Altholz
Container
Baumischabfall, Baustellenabfall
Container
Bauschutt
Container
Bodenaushub, Erdaushub
Container
Gartenabfälle, Parkabfälle
Container
Poltergut, Poltermulde
Container
Sperrmüll, Haushaltsauflösung *
Container
 
Container

Mittlerer Container 5-7 cbm

7cbm Absetzcontainer

Auf der nächsten Seite können Sie Ihre Angaben weiter spezifizieren.

Altholz
Container
Baumischabfall, Baustellenabfall
Container
Bauschutt
Container
Bodenaushub, Erdaushub
Container
Gartenabfälle, Parkabfälle
Container
Poltergut, Poltermulde
Container
Sperrmüll, Haushaltsauflösung *
Container
 
Container

Großer Container 10-20 cbm

Conteiner 15cbm Flachcontainer Abrollcontainer mit Türen

Auf der nächsten Seite können Sie Ihre Angaben weiter spezifizieren.

Altholz
Container
Baumischabfall, Baustellenabfall
Container
Bauschutt
Container
Bodenaushub, Erdaushub
Container
Gartenabfälle, Parkabfälle
Container
Sperrmüll, Haushaltsauflösung *
Container
 
Container

Sehr großer Container 20-36 cbm

38cbm Abrollcontainer

Auf der nächsten Seite können Sie Ihre Angaben weiter spezifizieren.

Altholz
Container
Baumischabfall, Baustellenabfall
Container
Gartenabfälle, Parkabfälle
Container
Sperrmüll, Haushaltsauflösung *
Container
 
Container

* Sperrmüll aus gewerblicher Herkunft oder Sperrmüll, bei dem keine Andienungspflicht besteht.

zurück zur Startseite

zurück zur Startseite

Privater Containerdienst im Landkreis Rottal-Inn - unverzichtbar für Sperrmüllentsorgung

In Niederbayern gelegen gehören 1.281,42 Quadratkilometer zum Landkreis Rottal-Inn. Mit nur 119.218 Einwohnern kommen lediglich 93 Einwohner auf den Quadratkilometer. 31 Gemeinden gehören zu diesem Landkreis und verteilen sich über die sehr ländlich geprägte Region. Sanftes Hügelland und die Landschaften der Flüsse Rott und Inn geben dem Landkreis an der österreichischen Grenze sein unverwechselbares Gesicht.

Effiziente Hausmülltrennung im Landkreis Rottal-Inn

Mit Restmüll-, Biomüll- und Papiermülltonne geschieht im Landkreis Rottal-Inn bereits direkt im Haushalt eine erste Vorsortierung der Abfälle. Damit auch bei kurzfristig höherem Müllaufkommen genau getrennt wird, stellt der Landkreis zusätzliche Sammelsäcke auf Anfrage zur Verfügung, um dieses Mehraufkommen abzufangen. Für Restmüll handelt es sich um einen roten Müllsack, für Papiermüll wird ein blauer Müllsack zur Verfügung gestellt. Zusätzlich haben Einwohner die Möglichkeit, größere Mengen an Papier-, Pappe- und Kartonabfällen an die Wertstoffhöfe des Landkreises zu liefern.

Elektrogeräte separat entsorgen

Alle Elektrokleingeräte, die eine Kantenlänge von bis zu 25 cm aufweisen können bei den Wertstoffhöfen im Landkreis Rottal-Inn abgegeben werden. Dazu gehören beispielsweise Kaffeemaschinen, Haarfön, Kameras, Rasierapparate und Mixer. Aber auch Handys, MP3-Player und Bauteile, die Platinen enthalten werden dort angenommen. Anders sieht es mit der Entsorgung von Elektrogroßgeräten aus. Diese besitzen definitionsgemäß eine Kantenlänge von mehr als 25 cm und können FCKW enthalten. Zu dieser Kategorie gehören unter anderem alle Bildschirmgeräte, Flachbildschirme und Monitore sowie Fernseher. Entsorgt werden können solche Elektrogroßgeräte ausschließlich in den Wertstoffhöfen der Städte und in Märkten des Landkreises.

Kunststoffe in die erweiterte Wertstoffsammlung geben

Oft fallen im Haushalt Kunststoffe an, für die keine Verwendung mehr besteht. Sind die entsprechenden Altgegenstände zu sperrig, um über die Wertstofftonne entsorgt zu werden, können sie auch zum Wertstoffhof gebracht werden. Diese erweiterte Wertstoffsammlung ist nur an wenigen Wertstoffhöfen im Landkreis Rottal-Inn möglich. Gerade für Einwohner, die größere Mengen solcher Kunststoffgegenstände zu entsorgen haben, kann sich bei weiterem Weg ein eigener Container zum Transport bereits lohnen. Die vor Ort stattfindende sortenreine Entsorgung legt den Grundstein für hochwertiges Recycling dieser Kunststoffe.

Grüngutentsorgung im Anlieferprinzip

Mit insgesamt dreißig Kompostplätzen ist der Landkreis Rottal-Inn bestens auf das Entsorgen von großen Mengen Grüngut eingerichtet. Im Landkreis finden keine Grüngutsammlungen nach dem Abholprinzip statt. Alle Grünabfälle müssen von den Einwohnern selbst zum Annahmeplatz gefahren werden. Bei größeren Arbeiten lohnt es sich, einen eigenen Container zu bestellen und den Grünschnitt mit einer Fahrt zu entsorgen. Angeliefert werden dürfen alle verrottbaren Gartenabfälle, wie beispielsweise Gasschnitt, Strauch- und Baumschnitt bis maximal 50 cm Durchmesser und Fallobst bis zu einer Menge von einem halben Kubikmeter. Bioabfälle, Altholz und landwirtschaftliche Abfälle gehören ebenso wie Wurzelstöcke ab 50 cm Durchmesser zu den Materialien, die nicht auf dem Grüngutplatz entsorgt werden dürfen.

Sperrmüll im Landkreis Rottal-Inn entsorgen

Ähnlich wie bei der Grüngutentsorgung setzt der Landkreis Rottal-Inn auch bei der Sperrmüllentsorgung auf ein Bringsystem. Einwohner haben die Möglichkeit, ihren Sperrmüll an eine der beiden im Landkreis ansässigen Müllumladestationen anzuliefern. Dies ist nur gegen Gebühr möglich. Zudem dürfen Sperrmüllgegenstände nicht länger als zwei Meter sein. Angenommen werden beispielsweise Bretter und Spanplatten, Altmöbel, Matratzen, Teppiche und sogar Türstöcke. Auch Kunststoffverbunde können zum Sperrmüll gegeben werden. Bauschutt, Problemmüll, Elektrogeräte, Altmetall und Gartenabfälle sind vom Sperrmüll ausgeschlossen. Für eine unkomplizierte, schnelle Sperrmüllentsorgung ist im Landkreis Rottal-Inn ein selbst bestellter Container zur Sperrmüllentsorgung unerlässlich.

Container zur Entsorgung bestellen - ein Muss in Rottal-Inn

Wo kommunale Maßnahmen das Anlieferprinzip vorziehen, kommen Einwohner kaum um einen selbst bestellten Container zum Entsorgen herum. Im Landkreis Rottal-Inn betrifft dies vor allem Grüngutabfälle und Sperrmüll. Wer hier gut plant und seinen Container zum Wunschtermin an sein Grundstück bestellt, kann mit wenig Aufwand die gesamte Entsorgungsarbeit in kurzer Zeit selbst erledigen. Jetzt online buchen und schnell entsorgen!

Entsorgungsgebiete im Landkreis Rottal-Inn

Gangkofen, Eggenfelden, Massing, Falkenberg, Rimbach, Wurmannsquick, Hebertsfelden, Malgersdorf, Mitterskirchen, Schönau, Unterdietfurt, Pfarrkirchen, Simbach, Bad Birnbach, Reut, Tann, Zeilarn, Dachsbergau, Triftern, Kirchdorf, Dietersburg, Johanniskirchen, Wittibreut, Egglham, Schachahof, Julbach, Postmünster, Geratskirchen, Bayerbach, Ering, Stubenberg, Arnstorf, Roßbach

Postleitzahlen im Landkreis Rottal-Inn

84140, 84307, 84323, 84326, 84329, 84332, 84333, 84335, 84337, 84339, 84347, 84359, 84364, 84367, 84371, 84375, 84378, 84381, 84384, 84385, 84387, 84389, 84552, 94137, 94140, 94166, 94424, 94439

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Rottal-Inn finden Sie hier:

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Container