Containerbestellung in Rosenheim - flexible Entsorgung einfach mieten

Die Stadt Rosenheim ist die drittgrößte Stadt Bayerns und gleichzeitig eines von 23 bayerischen Oberzentren. Als Verwaltungssitz des Landkreises Rosenheim umfasst die Stadt eine Flächenausdehnung von 37,22 Quadratkilometern und 62.672 Einwohnern. Mit insgesamt 30 separaten Ortsteilen müssen die kommunalen Entsorgungsbetreiber zahlreiche unterschiedliche Strukturen berücksichtigen. Auch, wenn Rosenheim als wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen München und Salzburg fungiert hat die Stadt dennoch hohen Freizeitwert dank der räumlichen Nähe zum Chiemsee. 

Hausmüll entsorgen in Rosenheim

Auch in Rosenheim produzieren Haushalte täglich Restmüll sowie andere Abfallarten. Aufgrund der Struktur der Entsorgungsbetriebe sind aber vor allem die Bürger selbst gefordert, sich um die Entsorgung ihres Abfallaufkommens zu bemühen. Zur Mülltrennung wird den Rosenheimer Bürgern von den kommunalen Betreibern lediglich eine Restmülltonne zur Verfügung gestellt. Diese nimmt alle Abfälle auf, die dem Recycling nicht zugeführt werden können, weil keinerlei Wertstoffe mehr enthalten sind. Zur Trennung und damit zur weiteren Verwertung sind die Bürger selbst angehalten. Bioabfälle können entweder selbst kompostiert werden oder aber gesammelt an den Wertstoffhof angeliefert werden. Auch sonstige Wertstoffe, wie beispielsweise Altpapier, alte Pappen und Kartonagen müssen selbst gesammelt und auf den Wertstoffhof gebracht werden. Dasselbe gilt für Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundmaterial oder Metall.

Wertstoffinseln - ein Rosenheimer Entsorgungskonzept

Zur Entlastung und Flexibilisierung der Entsorgung durch die kommunalen Betriebe verfügt Rosenheim über ein gut ausgebautes Netz an Wertstoffinseln. Diese nehmen Wertstoffe an, die im Hausmüll enthalten sind und erlauben flexibles Entsorgen. Abgegeben werden dürfen dort kompostierbare Grünabfälle aus Küche und Garten, aber auch Leichtstoffverpackungen und Papiermüll. An manchen Standorten ist zusätzlich eine Entsorgung von Altglas möglich, das in Braun-, Grün- und Weißglas getrennt eingeworfen werden muss. Zum Teil verfügen die Wertstoffinsel-Standorte auch über eine Wertstofftonne zur Entsorgung von Altmetall, Elektro- und Elektronikgeräten.

Grünschnitt entsorgen in Rosenheim

Fallen bei Pflegearbeiten im Garten größere Mengen an Grünschnitt an können diese auf den Rosenheimer Wertstoffhof gefahren werden. Hier dürfen Baum- und Strauchschnitt entsorgt werden sowie Grasschnitt, Zimmerpflanzen und organische, kompostierbare Küchenreste. Mit einem Mietcontainer lohnt sich hier die Anfahrt gleich doppelt, weil nicht nur der Grünschnitt entsorgt werden kann, sondern auch gleich das reguläre Aufkommen an organischem Hausmüll.

Sperrmüllentsorgung in Rosenheim

In Rosenheim sind zwei Arten der Sperrmüllentsorgung möglich. Zum einen kann die Sperrmüllmenge vom Bauhof gegen eine bar zu entrichtende Gebühr abgeholt werden. Diese Abholung muss per Sperrmüllkarte vorangemeldet werden. Bis zur tatsächlichen Abholung vergehen mehrere Wochen. Außerdem besteht hierbei eine Mengenbegrenzung von lediglich 300 Kilogramm pro Halbjahr. Werden zusätzlich noch Elektrogeräte abgeholt, steigt die Gebühr noch weiter.

Die zweite Variante, nämlich die Anlieferung der Sperrmüllmenge an den Wertstoffhof, erfordert die Mitarbeit des Einwohners in besonderem Maß. Gegen eine einmalige, sehr geringe Gebühr kann die Gesamtmenge auch auf mehrere Anlieferungen verteilt dort abgeliefert werden, was das Selbstentsorgen noch flexibler macht.

Das gehört in Rosenheim zum Sperrmüll

Auch in Rosenheim gehören Altgegenstände, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung zu sperrig für die Restmülltonne sind, zum Sperrmüll .Dies betrifft vor allem Altmöbel, Federbetten, Teppiche und andere Bodenbeläge sowie Lampen, Körbe und Gartenmöbel. Auch Elektrogeräte und Großgeräte können mit dem Sperrmüll auf dem Wertstoffhof entsorgt werden.

Container in Rosenheim mieten - die unverzichtbare Entsorgungsergänzung

Ohne einen eigenen Container ist es für Einwohner Rosenheims kaum möglich, größere Mengen an Abfällen aller Art zu entsorgen. Die Struktur der kommunalen Entsorgungsbetriebe bevorzugt hier eindeutig alle, die sich selbst um das Entsorgen ihrer Abfälle kümmern. Vom größeren Hausmüllaufkommen bis zur Sperrmüllentsorgung kommen Rosenheimer kaum um einen eigenen Container herum. Mit nur einer einzigen Fahrt lassen sich mehrere Materialfraktionen mit dem Container zum Wertstoffhof fahren und dort schnell und einfach entsorgen. Von Vorteil ist hier ebenfalls, dass der Container zum Wunschzeitpunkt gemietet werden kann, ohne kommunale Terminvergaben abwarten zu müssen. Jetzt Container aussuchen, mieten und schnell losfahren!

Entsorgungsgebiete in der Kreisfreien Stadt Rosenheim

Stadt- und Ortsteile in der Kreisfreien Stadt Rosenheim

Happing, Innenstadt, Ost, Süd, West, Fürstätt, Westerndorf St Peter, Aising, Gemeinde Raubling, Pang,

Postleitzahlen in der Kreisfreien Stadt Rosenheim

83022, 83024, 83026

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Rosenheim finden Sie hier:

Infos zu Abfällen, die Ihr Containerdienst in Rosenheim entsorgt.

Informationen

Abfallcontainer für Rosenheim bestellen

Für Ihre Abfallentsorgung hält Ihr Containerdienst Rosenheim verschiedene Container und Mulden bereit, je nach Menge der Abfallart und den konkreten Anforderungen bei Ihnen vor Ort. Falls Sie z.B. nur eine kleine Parkbucht zur Aufstellung des Containers zur Verfügung haben, bietet sich eher ein kleinerer Absetzcontainer oder eine Schuttmulde an. Bei größeren Baustellen ist eher ein Abrollcontainer sinnvoll. Fragen Sie bei gewerblichen Abfällen auch nach Umleerbehältern.

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Rosenheim finden Sie hier:

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern