Containerbestellung in Amberg - flexibel und fachgerecht entsorgen

Eingebettet in die europäische Metropolregion Nürnberg befindet sich die kreisfreie Stadt Amberg . Sie besitzt eine Fläche von 50,14 Quadratkilometern und beherbergt insgesamt 42.348 Einwohner. Mit einer Bevölkerungsdichte von durchschnittlich 845 Einwohnern stehen die Entsorgungsbetriebe vor den Herausforderungen, die solch eine dichte Besiedelung mit sich bringen. Als ehemaliger Umschlagplatz für Eisen und Eisenerze im Mittelalter gehört Amberg heute zur "Bayerischen Eisenstraße", die historisch bedeutsame Denkmäler zwischen Pegnitz und Regensburg miteinander verbindet.

Hausmüllentsorgung in Amberg

In Amberg wird der Hausmüll mit einer Restmülltonne, einer Altpapiertonne und dem Gelben Sack getrennt. Reicht die Kapazität der Restmülltonne ausnahmsweise nicht aus, um das komplette Müllaufkommen zu entsorgen kann ein zusätzlicher Restmüllsack erworben werden. Bei zentralen Einzelhändlern in Amberg können die Zusatzsäcke gekauft werden, außerdem bei zwei Wertstoffhöfen Ambergs. Altpapier gehört zu den wertvollsten Abfallfraktionen, denn es lässt sich mit relativ geringem Aufwand in hochwertige Altpapierprodukte weiterverarbeiten. In Amberg können benutztes Papier, alte Pappen und Kartonagen auch über einen speziellen Altpapiersack gesammelt werden. Dieser kann im ausgewählten Einzelhandel und am Wertstoffhof IG Nord erworben werden. Im Gelben Sack werden alle Verkaufsverpackungen entsorgt, die aus Kunststoff, Verbundmaterial und sogar aus Metall bestehen können. Der Gelbe Sack hilft dabei, wichtige Wertstoffe vor der Vernichtung zu retten und dem Recycling zuzuführen. Amberger Haushalte können ihre Gelben Säcke im Bürgerbüro des Rathauses als Rolle abholen. Weitere zentrale Ausgabestellen sowie auch die Wertstoffhöfe halten Gelbe Säcke zur Abholung bereit.

Müllabfuhrerinnerung per App in Amberg

Vielbeschäftigte Einwohner von Amberg und überall sonst in der Welt vergessen vor lauter Termindruck schon einmal, die Mülltonne zum richtigen Abholtermin bereitzustellen. Wer nie wieder eine Abfuhr verpassen möchte, kann mit der Amberger Stadt-App ein ideales Tool auf sein Smartphone laden, das genau dies leistet. Die App kann einen individuellen Abfallkalender für die eigene Straße erzeugen und die Abfuhrtermine in den Kalender des Telefons übertragen.

Wertstoffhöfe in Amberg - Rückgrat der Entsorgung

Gut aufgestellte Wertstoffhöfe, die eine Vielzahl an Fraktionen annehmen machen es für Amberger Einwohner besonders einfach, ihren Abfall dort anzuliefern. Die Wertstoffhöfe Gailoh und IG Nord nehmen neben kleinen Mengen Biomüll und Gelbe Säcke ein breit gefächertes Portfolio an Altgegenständen und Materialien an. Angefangen bei behandeltem und unbehandeltem Altholz können Einwohner auch Altmetalle, Elektrogroßgeräte, Alttextilien, Leuchtmittel, Styropor und sogar Photovoltaikmodule anliefern. Auch kleine Mengen an Bauschutt, Problemmüll, Altbatterien und Altreifen werden angenommen. Wer größere Mengen an Bauschutt und Erdaushub zu entsorgen hat, muss diese an die entsprechende Deponie anliefern.

Grünschnitt entsorgen in Amberg

Auch in Städten wie Amberg verfügen Einwohner über eigene Gärten, die der sorgfältigen Pflege bedürfen. Bei den üblichen Pflegearbeiten kommen aber auch bei kleinen Gärten schnell größere Mengen an Grünschnitt zusammen. Grünschnitt, der nicht selbst kompostiert werden kann, lässt sich über die Wertstoffhöfe entsorgen. Hier ist das Anliefern von Baum- und Strauchschnitt erlaubt. Grasschnitt darf ebenfalls dort entsorgt werden. 

Sperrmüllentsorgung in Amberg

In Amberg ist die Sperrmüllentsorgung zentral organisiert. Einmal monatlich wird zu einem festgelegten Termin der Sperrmüll per Straßensammlung abgeholt. Eine Anmeldung ist dennoch notwendig: Spätestens neun Tage vor dem Termin muss die Anmeldung erfolgt sein, eine pauschale Gebühr muss mit der Anmeldung für die Abholung entrichtet werden. Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Bürger eine schriftliche Terminbestätigung per Postkarte oder E-Mail.

Zum Sperrmüll dürfen alle sperrigen Gegenstände gegeben werden, die für die Restmülltonne nicht passend zerkleinert werden können. Einzelne Altgegenstände dürfen nicht länger als 2 Meter sein und das Maximalgewicht von 50 Kilogramm nicht überschreiten. Üblicherweise gehören Altmöbel, Koffer, Matratzen, Teppiche und in Amberg auch Elektroaltgeräte zum Sperrmüll. Auch große Altgeräte dürfen bereitgestellt werden, allerdings nur in haushaltüblicher Menge. Die Maximalmenge an Sperrmüll pro Haushalt beträgt etwa 10 Kubikmeter.

Container mieten und in Amberg nach eigenem Plan entsorgen

Auch standardisierte Termine für die Sperrmüllabfuhr können für Menschen mit eng gepacktem Terminkalender eine Herausforderung darstellen. In diesem Fall muss auf einen selbst gemieteten Container zurückgegriffen werden. So lassen sich auch große Mengen schnell und zum selbstgewählten Termin entsorgen. Auch für sonstige selbst angelieferte Abfallfraktionen sind die Wertstoffhöfe sowie die Müllumladestation und die Deponie in Amberg ideal aufgestellt. Jetzt Container auswählen und schnell entsorgen!

Entsorgungsgebiete in der Kreisfreien Stadt Amberg

Stadt- und Ortsteile in der Kreisfreien Stadt Amberg

Amberg, Ammersricht, Atzlricht, Bernricht, Eglsee, Fiederhof, Fuchsstein, Gailoh, Gärbershof, Karmensölden, Kemnathermühl, Kleinraigering, Krumbach, Lengenloh, Luitpoldhöhe, Neubernricht, Neumühle, Neuricht, Raigering, Schäflohe, Speckmannshof

Postleitzahlen in der Kreisfreien Stadt Amberg

92224

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Amberg finden Sie hier:

Infos zu Abfällen, die Ihr Containerdienst in Amberg entsorgt.

Haben Sie Ihre Abfallart nicht gefunden?

Anfrage stellen

Informationen

Abfallcontainer für Amberg bestellen

Für Ihre Abfallentsorgung hält Ihr Containerdienst Amberg verschiedene Container und Mulden bereit, je nach Menge der Abfallart und den konkreten Anforderungen bei Ihnen vor Ort. Falls Sie z.B. nur eine kleine Parkbucht zur Aufstellung des Containers zur Verfügung haben, bietet sich eher ein kleinerer Absetzcontainer oder eine Schuttmulde an. Bei größeren Baustellen ist eher ein Abrollcontainer sinnvoll. Fragen Sie bei gewerblichen Abfällen auch nach Umleerbehältern.

Alle Informationen zu Abfallcontainern für Amberg finden Sie hier:

Hier finden Sie weitere Containerdienste in Bayern

Zur Gebietsübersicht:Containerdienste nach Bundesländern